14.9.08

POP- STATT "PRO"-STAR

Andreas Akwara hat seinen Abgang als "Pro"-Funktionär offenbar gut verschmerzt. Er ist jetzt nämlich Popstar. Und mit den beiden Jahrhundert-Hits "Blue Velvet" und "Synthetic Horizon" auf der Videoplattform YOUTUBE vertreten:











10.4.08

"NUR LANGWEILIGE ZEITVERTREIBE"


Martin Schöppe, Jugendbeauftragter der "Bürgerbewegung Pro Köln", hat ein Interview gegeben. Und zwar einer Schülerzeitung für junge Rechtsdraußen namens "Blaue Narzisse".

Ignorieren Sie das Interview. Klicken Sie lieber den "meistgelesenen Artikel" des Blättchens an. Den mit dem poetischen Titel "Revolution und Fotze". Und erfahren Sie alles über die Sorgen und Nöte von Menschen wie Martin Schöppe. Zitat:

Ein junger Rechter hat es wirklich schwer. Die Lehrer mögen ihn nicht, versuchen ihm, im Geschichtsunterricht ein falsches Bewußtsein für seine Nation zu vermitteln, und seine Freunde würdigen seine Wertvorstellungen, seinen Sinn für Ordnung und Anstand, nicht. Und der junge Rechte von heute hat noch ein Problem: ein Motivationsproblem. Während der junge Linke für „Revolution und Fotze“ (Dávila) kämpft und poppt, bleiben für den Rechten nur die langweiligen Zeitvertreibe übrig.


Labels: , , , , ,

24.3.08

BIEDERMANNIS HAUPTSTADTKOMPETENZ: MANGELHAFT!

Biedermannis Webseite BERLIN BRUMMT, mittels derer der Sülzer von Sülz die Bundeshauptstadt zu beglücken trachtet, fordert:



Obwohl Biedermanni inhaltlich keineswegs daneben liegt, gibt es da ein
kleines Problem, das sich gewiss schnell aus der Welt schaffen ließe. Nämlich so:





Spürnase: JS (Danke!)

Labels: , ,

Post nicht verfügbar

Infolge einer rechtlichen Beschwerde hat Google diesen Post entfernt. Du kannst die Anfrage unter LumenDatabase.org einsehen.

23.3.08

BERNIBÄR UND DIE ROTE FAHNE


Lange nichts gehört von Bernd "Bernibär" Schöppe (36), dem Ratsherren und "Pro Köln"-Vorstandsmitglied, dem Freund "heißer, rasierter Mädels", auch bekannt als "Proll Köln"? Nun, ich sah ihn zuletzt am 26. Januar. In der U-Bahnhaltestelle "Neumarkt". Er trug eine Kopfbedeckung, auf der eine rote Fahne abgebildet war:



Eine rote Fahne? Tatsache! Und darunter ein Ländername. Nordkorea? Kuba? China? Nein, der Name beginnt mit dem Buchstaben "L":



Bernibär las durchaus mannhaft konzentriert in einer Druckschrift. War's das Protokoll der letzten Ratssitzung? Eher nicht. Schon wieder das rote Logo:



Das (leicht verschwommene) Logo auf Käppi und Katalog kommt Ihnen irgendwie bekannt vor? Kein Wunder:

Labels: ,

22.3.08

SAUBERMANNIS SECHSTER JOB



Setzt Biedermanni nun auf offenen Betrug von Anlegern? Sein neues Projekt GEWINNBEREICH.DE klingt jedenfalls reichlich dubios

Biedermanni Rouhs knechtet bekanntlich als
"Pro Köln"-Fraktionsgeschäftsführer, als (Selbst-)Verleger, als Herausgeber des Magazins NATION24, ferner als Internet-Service-Anbieter sowie als Gelegenheitsmitarbeiter für seinen Parteifreund Bernd "Bernibär" Schöppe. Doch von fünf Jobs allein kann er offenbar nicht leben. Working Poor nennt man Menschen wie Biedermanni in den USA.


***

Nun hat Biedermanni einen sechsten Strohhalm ergriffen. Gewinnbereich.de heißt sein neues Projekt. Und es klingt windig. Verdammt windig...

***


Gewinnbereich.de: Durchschauen Sie die Strategie?

Offen gestanden: So ganz verstanden habe ich nicht, welchen Service mir Biedermanni anzubieten trachtet. Offenbar geht es um Geldanlage ("Wir sind derzeit für den DAX mittelfristig bärisch, langfristig aber bullisch eingestellt.").
Geld anlegen? Natürlich bei Biedermanni. Im Gegenzug wird Biedermanni , na klar, meinen "Barbestand ... mit 3,00 Prozent verzinsen", möglicherweise pro Monat, möglicherweise pro Jahr ...

... möglicherweise aber überhaupt nicht. Denn
Biedermanni behauptet eine ganze Menge, so auch, dass er einen Mitarbeiter in Asien beschäftige:



***

Sorry, Biedermanni, aber Hooi Ling Soh sieht so aus:



Labels: , , , , , , , , ,